R59 Mose Vechta (Felsenthal), Nathan
 gest. 07.08.1850

[Bei diesem Begräbnisplatz handelt es sich um ein Einzelgrab. Der Stein ist umgestürzt. Auf der Rückseite finden sich nur einzelne deutsche Buchstaben, auf der Vorderseite ein zusammenhängender hebräischer Text, der den Verstorbenen als Nathan, Sohn des Mose Vechta ausweist. Als Todesdatum kann der 7. August 1850 errechnet werden.]

פ''נ
ר'' נתן בן כה'' משה
פעכטע
נפטר ביום ד'' ע'' ר'' ח'' אלול
ו[נקבר] ביום ו [ע'' ש'' ק''] באלול תר''י

[Weiterer Text scheint nicht vorhanden zu sein.]
 

*Es ist kein Lexikoneintrag vorhanden, aber ein Artikel von Marie-Theres Wacker konnte unter dem Reiter "Weiteres" eingestellt werden.*


Zurück zum Lageplan