R103 Frank, Johanna
 1858 - 1934

Simon Frank
1855 - 1935
Johanna Frank
geb. Heinemann
1858 - 1934

 

aus: Gisela Möllenhoff / Rita Schlautmann-Overmeyer, Jüdische Familien in Münster 1918 – 1945. Teil I Biographisches Lexikon, Münster  ²2001

S. 126-127
FRANK
Johanna geb. Heinemann
2.9.1858 Upsprunge/Büren - 4.3.1934 MS
Verstarb im Franziskus-Hospital im Alter von 75 Jahren und wurde auf dem jüd. Friedhof in MS begraben.

S. 126-127
FRANK
Simon
1855 Bocholt (?) - 5.7.1935
Rentner. Zog zu Beginn der 1930er Jahre nach MS, wo seine Tochter Selma Stern mit ihrer Familie ansässig war. Er wohnte Weseler Str. 7 (1934) und Hammer Str. 29/31 (1934). Sein Grab befindet sich auf dem jüd. Friedhof in MS neben demjenigen seiner Ehefrau.

EHEFRAU
Johanna geb. Heinemann
2.9.1858 Upsprunge/Büren - 4.3.1934 MS
... [siehe Textzitat oben] ...

KINDER
Sohn
früh verstorben
Hugo
verstorben Brasilien
Hedwig ∞ Elkan
16.1.1894 - Durchgangslager Izbica
Selma ∞ STERN, Hugo (Nathan)
18.10.1895 Borken - 27.7.1944 KZ Riga-Kaiserwald
Hermine ∞ Mayer
1904 Borken - ca. September 1990 USA

 


Zurück zum Lageplan