L122 Herzfeld, Hermann
 27.01.1850 - 20.02.1935

Hermann
Herzfeld
geb. 27. Jan. 1850
gest. 20. Febr. 1935

תנצב''ה


[Mittlerer Grabstein:]

Dem Auge fern doch
ewig nah dem Herzen
Ihrer Lieben

 

aus: Gisela Möllenhoff / Rita Schlautmann-Overmeyer, Jüdische Familien in Münster 1918 – 1945. Teil I Biographisches Lexikon, Münster  ²2001

S. 201-201
HERZFELD
Hermann    

27.1.1849 Dinslaken - 20.2.1935
Kaufmann. Er hatte fünf Töchter und zwei Söhne. In Bochum betrieb er einen Handel mit Gewürzen und Därmen. Seine Frau Bertha verstarb 1898 und wurde in Bochum begraben. Er kam um 1928 nach MS in den Haushalt seiner Tochter Henny Waldeck. Die letzten Monate seines Lebens verbrachte er in Haus Kannen. Sein Grab befindet sich auf dem jüd. Friedhof in MS.

EHEFRAU
Bertha geb. Kahn
* Koblenz - 1898 Bochum

KINDER
Marta ∞ Wechsler
1878 - 1966 USA

Max
1879 - 1929 Bochum

Hedwig ∞ Louriée
1882 - 1985 Sowjetunion

Henny ∞ WALDECK, Carl
14.1.1884 Bochum - Mai 1944 KZ Auschwitz

Paula ∞ Flach
1886 - 1979 England

Erich
5.3.1890 Bochum - 1944 KZ Sobibor

Rosa ∞ Kahn
1892 - 1970 England

 


Zurück zum Lageplan