L95 Uhlmann, Meier
 19.01.1844 - 03.05.1927

Ruhestätte Eheleute Uhlmann

Johanna Uhlmann                     Meier Uhlmann
geb. Katzenstein                        geb. 19.1.1844
geb. 18.1.1846                            gest. 3.5.1927
gest. 2.11.1920

aus: Gisela Möllenhoff / Rita Schlautmann-Overmeyer, Jüdische Familien in Münster 1918 – 1945. Teil I Biographisches Lexikon, Münster  ²2001

S. 475-476
UHLMANN
Meier    

19.1.1844 Ovenhausen/Kr. Höxter - 3.5.1927 MS
Kaufmann (1879), Privatier. Wohnte um 1874 in Hunteburg, wo der älteste Sohn geboren wurde, und verzog ca. 1878/79 nach Lemgo in die  Nicolai-Bauerschaft 83 a, wo er bis um 1910 ansässig war. Seinen Lebensabend verbrachte er in MS, wo drei Söhne einen Getreidegroßhandel unterhielten. Er wohnte Dodostr. 7, dann in der Familie seines ältesten Sohnes Gustav Herwarthstr. 11. Er starb im Alter von 83 Jahren und wurde auf dem jüd. Friedhof in MS neben seiner sieben Jahre zuvor verstorbenen Ehefrau begraben.

EHEFRAU
Johanna (Hannchen) geb. Katzenstein
18.1.1846 Hohenhausen/Lemgo - 2.11.1920 MS
Mutter von sieben Kindern. Liegt auf dem jüd. Friedhof in MS begraben.

KINDER
Lieschen ∞ Frankenberg
KZ verschollen
Lebte in Wuppertal und wurde von dort deportiert. Ihr Sohn Emil emigrierte mit zwei Töchtern in die Niederlande und wurde von dort deportiert. Eine Tochter Mary ∞ Rothschild konnte mit ihrem Sohn Otto in die USA entkommen.

Gustav
3.10.1874 Hunteburg/Bohmte - 18.7.1931 MS

Jenny ∞ ABT, Moses
24.5.1877 Lemgo - KZ Auschwitz

Emil
1.5.1879 Lemgo - 7.11.1942 Ghetto Litzmannstadt/Lodz

Fritz (Siegfried)
12.7.1881 Lemgo - ca. 1950 Israel

Greta  ∞ Bach (?)
KZ verschollen
Sie war in kinderloser Ehe in Bad Oeynhausen verheiratet und kam in einem KZ ums Leben.

Rudolf
22.5.1892 Lemgo - 4.5.1972 Israel

 


Zurück zum Lageplan